Fr., 25. September 2015, 19-21 Uhr, Finissage: Kohlenhandlung und kollektives Gedächtnis

14.09.2015 18:47

Die Auseinandersetzung um einen Lern- und Gedenkort

Die Zukunft der Kohlenhandlung ist noch nicht entschieden. Wir sprechen über die Initiative für einen Lern- und Gedenkort – und was werden könnte. Wir fragen: Was ist ein angemessener Umgang mit einem historischen Ort wie Lebers Kohlenhandlung?

Mit: Martina Fiebelkorn (Vorsitzende des Stadtteilvereins Schöneberg e.V.) und Martin Düspohl (Leiter des Friedrichshain-Kreuzberg Museums –angefr.)

Müllerstraße 163, abi

Anmeldung erbeten unter anmeldung@august-bebel-institut.de

Zurück