Direkt vor der Haustür – Stolpersteine in Lichtenrade

10.November
11:00 13:00 Uhr

Stadtteilführung in Kooperation mit der VHS Tempelhof-Schöneberg

Im Ortsteil Lichtenrade erinnern 33 Stolpersteine an 13 Adressen an von den Nationalsozialisten verfolgte und ermordete Menschen, die dort jeweils ihren letzten Wohnsitz hatten. Die meisten dieser Menschen waren Jüdinnen und Juden oder sie wurden durch die NS-Rassegesetzgebung zu solchen definiert. In dem ca. 2-stündigen Spaziergang wird eine exemplarische Auswahl der Adressen rund um die Bahnhofstraße besucht und über die dort verfolgten Menschen berichtet.

Treffpunkt: Steinstr./Ecke Bahnhofstr. in Lichtenrade

Führung: Dr. Andreas Bräutigam, Berliner Geschichtswerkstatt e. V.

Anmeldung zuvor an der VHS erforderlich. Kursusnummer TS102.007H Dr. Andreas Bräutigam

Kosten: Keine (Anmeldung notwendig)