Home
Zwangsarbeit
Geschichte
Projektarbeit
Vergessenes Lager
Spezialarchiv
Literatur
Entschädigung
Firmen
Begegnung

Das AEL Fehrbellin. Die Fabrik

Berliner Geschichtswerkstatt

 

 

1935 entstand in Wuppertal die Bastfaser GmbH. Im Zuge der nationalsozialistischen Autarkiepolitik wurde die Hanf- und Flachsproduktion wieder entdeckt. Nach der Gründung des Hanfwerks Rhinow / Mark im Jahr 1937 wurde der Firmensitz 1940 nach Fehrbellin verlegt, da hier das wichtigste Anbaugebiet lag. Die Firmenverlagerung ins dünn besiedelte Brandenburg machte vor allem die Beschaffung von Arbeitskräften zum Problem. Daher setzte das Unternehmen neu angesiedelte Volksdeutsche, Kriegsgefangene und laufend rund 200 - 300 zivile Zwangsarbeiter ein. 1942 wurde das bei der Schwesterfabrik in Rhinow bestehende AEL nach Fehrbellin verlegt.

> weiter zur Lagergeschichte

 

Die ehemalige Bastfaserfabrik Fehrbellin, 2001
Übersicht Fehrbellin

Die ehemalige Bastfaserfabrik Fehrbellin, 2001

 

[ Seitenanfang ] [ Home ] [ Sitemap ] [ Kontakt ] [ Fehrbellin ]

© BGW 2000 - 2008. Webmaster: Cord Pagenstecher.