Sonntag, 16.6., 11:00 und 15:00 Uhr: Dampferfahren ab Märkisches Ufer: (Nicht-) Orte der NS-Zeit und Krumme Touren

27.05.2013 20:00

(Nicht-)Orte der NS-Zeit

16. Juni, 14. Juli

Der Nationalsozialismus hat die Topografie Berlins tief geprägt. Ob in heute noch erhaltenen Bauwerken, Denkmälern oder Nicht-Orten -  die Jahre zwischen 1933 und 1945 sind in Form von Spuren und Schichten als historisches Fundament der Stadt stets präsent. Vom Wasser aus verfolgt die Tour anhand dieser Spuren die Geschichten von Berlinern und Berlinerinnen. Die Fahrt wird in Zusammenarbeit mit Studierenden der Humboldt-Universität druchgeführt.

 

Krumme Touren

16. Juni, 22. September

Die Thriller über Berliner Verbrechen füllen ganze Bücherregale. Wir haben für Sie die pikantesten Morde an Spree und Landwehrkanal ausgesucht: z.B. eine Leiche im Umzugsgut aus Bonn und ein im Landwehrkanal versenktes Auto. Wir kommentieren die Fahrt vorwiegend mit fiktiven kriminellen Taten, aber auch mit authentischen Fällen. Eine Fahrt für Menschen, die noch immer nicht das Gruseln gelernt haben.

 

Abfahrtstelle: Historischer Hafen, Nähe Märkisches Museum, Märkisches Ufer Höhe Nr. 36
U 2: Märkisches Museum, S / U 8: Jannowitzbrücke

 

Schiff: Blue Star

 

Fahrtdauer: ca. 3 Stunden

 

Preise:
Sunset-Fahrten: 18 €
Kinder bis 14 Jahren frei

 

Kartenverkauf direkt am Schiff und in der
Berliner Geschichtswerkstatt
Goltzstraße 49, 10781 Berlin
U 7: Eisenacher Straße

 

Reservierungen und Infos:
Tel.: (030) 215 44 50
Fax: (030) 215 44 12

Zurück