So, 5. Juli 2015, 11.00 Uhr : NS-Zwangsarbeit in Lichtenrade -Eine Radtour

08.06.2015 20:36

 

Direkt vor der Haustür - NS-Zwangsarbeit in Lichtenrade -

eine Radtour mit der Geschichtswerkstatt Lichtenrade

Treffpunkt am Sonntag,  den 05.07.2015, 11.00 Uhr

am S-Bahnhof Lichtenrade

 

Auch Kinder waren von Zwangsarbeit betroffen. Auf dem evangelischen Kirchhof in Lichtenrade ist Anatoli Franco, das Kind des russischen Rangierarbeiters Nicolo Franco, bestattet. Anatoli wurde am 28.07.1940 Briansk/Rußland geboren. Am 06.02.1945 verstarb er im Kinderkrankenhaus Lichtenrade vermutlich an Tbc.

 

Andreas Bäruigam, Berliner Geschichtswerkstatt e.V.

Projektgruppe Geschichtswerkstatt Lichtenrade

 

Goltzstraße 49, 10781 Berlin

Telefon: 030 215 44 50, Fax: 030 215 44 12

Email: info@berliner-geschichtswerkstatt.de

Email: GeschichtswerkstattLichtenrade@t-online.de

 

Zurück