Mo, 27. Juni 2016, 14:00 Uhr: Online-Anwendung "Lernen mit Interviews"

20.06.2016 06:25

zwangsarbeit.lernen-mit-interviews.de
zwangsarbeit.lernen-mit-interviews.de

Einladung

zur Vorstellung der neuen Online-Anwendung “Lernen mit Interviews: Zwangsarbeit 1939 – 1945"


am Montag, 27. Juni 2016 um 14 Uhr
in der Refik-Veseli-Schule in Kreuzberg,
Skalitzer Straße 55, 10997 Berlin (U1 Schlesisches Tor)

75 Jahre nach dem deutschen Überfall auf die Sowjetunion am 22. Juni 1941 präsentiert die Freie Universität Berlin eine neue Lernumgebung zur nationalsozialistischen Zwangsarbeit.

 

Die Online-Anwendung „Lernen mit Interviews: Zwangsarbeit 1939-1945“ zeigt konkrete Möglichkeiten auf, wie Jugendliche mit lebensgeschichtlichen Video-Interviews in der Schule lernen können.  Sie wurde am Center für Digitale System der Freien Universität Berlin entwickelt und ist frei zugänglich unter: http://www.lernen-mit-interviews.de.

 

Anschließend werden Auszüge aus der Theaterperformance "Ansichts-Karten von gestern nach morgen" aufgeführt. Gemeinsam mit den spreeagenten Berlin bringen Schülerinnen der Ernst-Haeckel-Schule Marzahn-Hellersdorf darin ihre Auseinandersetzung mit den Video-Interviews auf die Bühne. Einen Trailer finden Sie hier: http://www.spree-agenten.de/.

 

Bei einem kleinen Buffet, das SchülerInnen der Refik-Veseli-Schule vorbereiten, wird es Raum für Fragen und Gespräche mit allen Beteiligten (SchülerInnen, Schauspielerinnen, Lehrenden und den MacherInnen der Plattform) geben.

Zurück