80 Jahre 1933 - Eine Weltstadt wird braun. Erkenntnisse der Geschichte - Problemfelder auch der Gegenwart?

04.02.2013 19:00

04.02.2013, 19:00: Zeughauskino im Deutsch Historischen Museum

Es ist ein groß angelegtes Vorhaben. Ein ganzes Jahr lang blicken Institutionen und zivilgesellschaftliche Initiativen auf Berlin in der Zeit des Nationalsozialismus. Auf große Ereignisse und den Alltag von Anpassung, Ausgrenzung, Verfolgung, Widerstand. Während andere Städte und Regionen gerne mit positiv besetzten historischen Themen Marketing betreiben, stellt sich die Hauptstadt der Zerstörung ihrer Vielfalt zwischen 1933 und 1945. Das Themenjahr will mehr sein als nur ein weiteres rundes Jubiläum.

In Zusammenarbeit mit dem Deutschen Historischen Museum fragt das "Forum im Inforadio“ eine Woche nach der Eröffnung: Wie haben sich Wissenschaft, Politik und Geschichtsvermittler auf das Jahr vorbereitet? Welche neuen Erkenntnisse gibt es in der Forschung? Wie hat jahrzehntelange Erinnerungsarbeit heutige gesellschaftliche Konsense vorbereitet, was bleibt im Streit der Meinungen? Wo hilft der Blick auf die Vergangenheit bei den Herausforderungen der Gegenwart? Und was erwarten Alteingesessene, Neu-Berliner und Gäste der Stadt vom Themenjahr "Zerstörte Vielfalt“.

Diskutieren Sie mit:
Dr. Simone Erpel    
Kuratorin der Portal-Ausstellung „Zerstörte Vielfalt“, dhm
Jürgen Karwelat,              
Mitglied im Geschäftsführenden Ausschuss der Berliner Geschichtswerkstatt e.V.
Dr. Christoph Kreutzmüller
Wiss. Mitarbeiter am Lehrstuhl „Deutsche Geschichte im 20. Jahrhundert mit  Schwerpunkt im Nationalsozialismus“, Humboldt-Universität Berlin
Kaspar Nürnberg          
Geschäftsführer Aktives Museum. Faschismus und Widerstand in Berlin e.V.
André Schmitz            
Staatssekretär für kulturelle Angelegenheiten beim Regierenden Bürgermeister Berlin
Jörg Zintgraf        
Geschäftsführer StattReisen Berlin

Moderation:
Harald Asel
Inforadio (rbb)

am Montag, den 04. Februar 2013
um 19:00 Uhr
im Zeughauskino, Deutsches Historisches Museum, (Zeughausgebäude Eingang Spreeseite), Unter den Linden 2, 10117 Berlin
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Die Diskussion wird aufgezeichnet und am Sonntag, den 10.02.2013 um 11:05 Uhr im Programm von Inforadio(rbb) auf 93,1 MHz gesendet.

Zurück